Der Winzerhof Oehm in Oberschüpf

Kräuterseminare und Workshops

Kräuterwiese In unserer hofeigenen Heckenwirtschaft habe ich bei vielen Familienfeierlichkeiten meine Liebe zum Kochen mit Kräutern sowie regionalen und eigenen Produkten ausleben können. Meine Honigkreationen und mein erster eigener Gin vor gut fünf Jahren haben mir gezeigt: da ist noch mehr!
Da liegen ungenutzte Potenziale für mich, unseren Betrieb, die Region und unsere Kunden. Seit Jahrzehnten haben wir für Kleingarten- und Streuobstwiesenbesitzer in der Region Säfte gepresst, abgefüllt oder in unserer Brennerei gebrannt. Gleichzeitig haben wir unser Sortiment in der Weiterverarbeitung von unserem eigenen Obst in Säften und Bränden etabliert. Im letzten Jahr habe ich meine langjährigen Erfahrungen und mein theoretisches Wissen durch intensive Fortbildungen erweitert. Besonderer Dank gilt Manuela Großmann, die mich in meinem Lernprozess wunderbar begleitet hat. In meinen Workshops möchte ich meine TeilnehmerInnen mitnehmen auf die Reise in die Natur und zu sich selbst. Ich möchte Anregung und Anleitung geben, sich für das Naheliegende zu begeistern und die Natur als Ganzes mit allen Sinnen zu begreifen, zu verstehen und mit dem Alltag zu verbinden. Gerade in diesen Zeiten ist es besonders wichtig durch die Kräuter und das Oxymel (Apfelessig mit Honig und verschiedenen Kräutern) unser Immunsystem anzukurbeln und unsere Gesundheit und das Wohlbefinden zu fördern. Besonders am Herzen liegt mir ein neues Zusammenspiel von Natur und Mensch sowie ein wertschätzender Umgang mit unseren Ressourcen. Das ermöglicht langfristig den Erhalt der Artenvielfalt von Flora und Fauna in unserer Landschaft und in unseren Kleingartenkulturen, um auch zukünftig davon leben zu können. Hier ist die Verbindung zur Idee Biomusterregion Main-Tauber-Kreis. Wir werden Pflanzen in Feld, Wald und Wiese bestimmen, achtsam sammeln und schonend verarbeiten. Ich zeige und erkläre, wie wir Oxymel, Salben und Tinkturen herstellen. Gemeinsam kochen wir kleine leichte Gerichte mit Kräutern und regionalen Produkten wie Grünkern und Dinkel. Beim anschließenden Genießen der von uns zubereiteten Köstlichkeiten entsteht Raum, uns besser kennenzulernen, unser Wissen und uns zu vernetzen sowie von- und miteinander zu lernen. Wenn es die Situation mit Corona zulässt, ist der Starttermin am Samstag, den 20.03.2021 von 9 bis 13 Uhr. Gemeinsam stimmen wir dann direkt die folgenden fünf Termine ab. 

 
  Wer jetzt neugierig geworden ist oder Fragen an mich hat, kann sich per Mail  oder Telefon in Verbindung setzen.

Marianne Oehm
Wehrstraße 15
97944 Oberschüpf
Mobil: 0157.80476451 E-Mail: marianne.oehm@winzerhof-oehm.de
Marianne Oehm Oberschüpf